„Angekommen – Ein Kirchenkonzert“

plakat-konzert-jboIn allen Läden hängt schon Weihnachtsdeko, es gibt Plätzchen daheim und man muss schon fast Geschenke kaufen, weil sonst die Zeit zu knapp wird. Herzlich willkommen im November, dem Monat vor Weihnachten, der vielleicht stressiger ist als der Dezember. Aus dem Stress gibt es viele Auswege, und den besten bietet das JBO der Musikkappelle Lengfurt unter Leitung von Anton Baumeister. Am 20.11.2016 bietet das junge Blasorchester um 18 Uhr in der Jakobuskirche in Lengfurt Blasmusik an, die aus dem Alltag entführt. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie!

Crossover für’s Krankenhaus – Konzert in Lohr

Die Kollaboration aus Sängern des Musikvereins Liedertafel 1845 Lengfurt unter Leitung von Jessica Thamm, der Band „Partyl3rm“ und dem Symphonischen Blasorchester der Musikkappelle Lengfurt – dirigiert von Michael Geiger – gab ihr Können für ein Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins Klinikum Main-Spessart noch einmal zum Besten.

Dass das Thema des Konzertes „Crossover“ und das Klinikum in der Biologie ihre Gemeinsamkeit finden, erklärte Moderator Dr. Bruno Hock gleich zu Beginn des Konzertes in der Aula des Nägelsee-Schulzentrums in Lohr am Main. „Crossover“ sei ein Begriff, der das Überkreuzen von Genen bei der homologen Rekombination bei der Entstehung eines neuen Lebewesens beschreibe. In der Musik meint „Crossover“ eine Kombination aus orchestraler Musik mit Band und Gesang. Und genau das führten die Musikgruppen dann gemeinsam auf.

Lockere Unterhaltung war gegeben durch Klassiker wie „Purple Rain“ von Prince und „Another Brick In The Wall“ von Pink Floyd. Filmmusik von James Bond wurde in zwei Stücken aufgeführt: „Live And Let Die“ von den Beatles und „Another Way To Die“ von Alicia Keys, gesungen von Tanja Rösch und Peter Sebold. Die Stücke ohne Gesang – „Absolute Crossover“ von Otto M. Schwarz und „Rock Symphony“ von Manfred Schneider – eröffneten das Programm. Mit „Santana – A Portrait“, ein von Giancarlo Gazzani geschaffenes Mash-Up von Santanas größten Hits, begann die Stimmung in der Aula zu kochen. „Nothing Else Matters“, ein Stück von Chor, Band und Orchester, versetzte alle in eine gemeinsame Melancholie, aus der nur die wahre Liebe helfen kann: „Music“ von John Miles markierte das Ende des offiziellen Programms, in dem auch verstorbenen Künstlern mit „Sir Duke“ von Steve Wonder ihren Platz hatten. Die energiegeladene Zugabe, mit der sich die Gruppen schließlich verabschiedeten, war „Oh When The Saints“, was alle gemeinsam aufführten.

Ein Abend voller Energie, Musik und sehr guter Akustik für den guten Zweck – was will man mehr? Danach ging wirklich jeder mit einem dicken Grinsen im Gesicht heim. Wir bedanken uns beim Förderverein für diesen Abend.

Jahreskonzert 2016: S.B.O.-Crossover – Ein Gesamtkunstwerk aus Sängern, Band und Orchester

„SBO“ liest man auf dieser Seite ja oft. Beim diesjährigen Jahreskonzert der Musikkappelle Lengfurt hatten diese drei Buchstaben zwei Bedeutungen: Gespielt wurde nicht nur vom Symphonischen BlasOrchester, sondern die Musik kam von ca. 30 Sängern, einer fünfköpfigen Band und dem 48 Mann starken Orchester, welches vom neuen Dirigenten Michael Geiger dirigiert wurde. Die Sänger des gemischten Chors der Liedertafel Lengfurt unter Leitung von Jessica Thamm und die Band Partyl3rm waren so wie der neue Dirigent des Orchesters zum ersten Mal beim Konzert dabei. Gespielt und gesungen wurden Crossover-Stücke, also solche, in denen Band, Orchester und Gesang vorkommen.

Jahreskonzert 2016: S.B.O.-Crossover – Ein Gesamtkunstwerk aus Sängern, Band und Orchester weiterlesen

Vorankündigung Kirchenkonzert JBO

Unter dem Thema „Angekommen“ präsentiert das Junge Blasorchester der Musikkappelle Lengfurt sein erstes Kirchenkonzert am 20.11.2016 um 18 Uhr. Die Jugendlichen und Junggebliebenen setzen sich dort mit Heimat und Ankommen im Hier und Jetzt auseinander, ein Prozess, der viele betrifft. Nicht nur die Jugendlichen, die sich selber finden müssen, sondern auch jene, die für die Weihnachts- und Adventszeit nach Hause kommen. Neben klassischen Stücken wie „Toccata und Fugue“ von Bach wird auch Filmmusik, wie etwa die Melodien des Films „Pearl Harbour“, zum Besten gegeben. Den besinnlichen Tönen können Jung und Alt in der St. Jakobus-Kirche in Lengfurt lauschen. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden werden erbeten.

Von Rittern, Mäusen und einer Menge Spaß

Konzert - Bild2Nachdem das erste Kinderkonzert auf dem Lengfurter Marktplatz bereits ein Erfolg war, setzte sein „großer Bruder“ noch eins drauf. Im Burghof der Burg Wertheim gaben die beiden Kinderchöre „KiChoLé“ aus Lengfurt (Leitung: Judith Hock) und „Believe“ aus Röttbach (Leitung: Petra Röhrig), die Street-Dance Crew des SV Frankonia Lengfurt (Leitung: Dorothea Hock) und das Symphonische Blasorchester der Musikkappelle Lengfurt (Leitung: Matthias Höfert) noch mal alles.

Von Rittern, Mäusen und einer Menge Spaß weiterlesen

Große Augen, freche Töne: Kinderkonzert 2016

Kinderko MKL Lengfurt

 

Sonntagnachmittag, Lengfurt, 15 Uhr: Gebannt lauscht ein aus allen Altersgruppen gemischtes Publikum den 50 Musikern des Symphonischen Blasorchesters Lengfurt unter Leitung von Matthias Höfert und knapp 90 Chorsängerinnen und Sängern der Kinder- und Jugendchöre KiChoLé (Lengfurt) unter Leitung von Judith Hock und Believe (Röttbach) unter Leitung von Petra Röhrig. Der Marktplatz ist zum Bersten voll, und die Sonne scheint.

Große Augen, freche Töne: Kinderkonzert 2016 weiterlesen

Wertungsspiel des JBO: Prädikat “sehr gut”

Nachdem am Donnerstag die “Großen” der Musikkapelle Lengfurt den Regentenbau in Bad Kissingen bespielt hatten, folgte am Sonntag das JBO unter Leitung von Anton Baumeister nach.

Im Zuge eines Wertungsspiels, bei dem eine Jury die Stücke und die Gruppe bewertet, es aber keine Preise zu gewinnen gibt, spielte das JBO zwei Stücke aus Filmen, die wir alle gerne sehen. Das erste Stück war “Let It Go” aus dem Film “Frozen – Die Eiskönigin”, das zweite war ein Medley aus der Filmmusik der “Herr der Ringe”-Triologie. Wertungsspiel des JBO: Prädikat “sehr gut” weiterlesen