22.10.16 – SBO – Jahreskonzert

Crossover-Konzert mit dem S B O : Singers – Band – Orchestra.

sboEin aktueller Trend in der Musikbranche sind Crossover – Konzerte, bei denen verschiedene Musikstile miteinander verschmelzen. Ähnlich wie es schon immer bei „The last night oft he Proms“ oder „Classic meets Rock“ war. In der Kultursendung des Deutschlandfunks wird die Frage gestellt: „Crossover-Musik – also Musik, die zum Beispiel Rock mit Jazz, Klassik, Elektronischer oder Weltmusik mischt – interessiert Sie das? Möchten Sie gern mehr davon hören? Die Münchner Philharmoniker konzertieren mit der Hip-Hop-Band „einshoch6“. David Garret macht wieder das, wofür ihn der Großteil seiner Fans liebt: Eine Crossover-CD.

Das Symphonische Blasorchester der Musikkapelle Lengfurt unter der neuen Leitung von Michael Geiger möchte den Trend nutzen. In Lengfurt ist mit der Rockband „Partyl3rm“ und dem „Gemischten Chor“ des Gesangvereins Liedertafel Lengfurt genug Potential für ein solches Projekt vorhanden. Das gemeinsame Probewochenende Anfang September hat den Chormitgliedern, die 4 Stücke gesanglich begleiten, schon Gänsehaut gemacht, obwohl noch keine professionelle Tonabnahme und Tonmischung vorgenommen wurde, die für das Konzert natürlich unabdingbar ist.

 

Am Samstag 22.10. um 19:30 wird es soweit sein: Unter dem Motto S. B. O. wird das Konzert „konzertant“ mit der Originalkomposition „Totale Crossover“ von Otto M. Schwarz eröffnet. Im Zusammenspiel mit Band und Orchester wird die „Rock-Symphonie“ von Manfred Schneider dargeboten. Der Chor untermalt u.a. „Another Brick in the Wall“ (Pink Floyd) und „Music“ von John Miles – Rockklassiker, die jedem bekannt sind, aber in dieser Konstellation live kaum einmal zu hören sind. Poppig garniert wird Filmmusik aus James Bond, die Kultband Metallica darf mit ihrer schönsten Ballade „Nothing else matters“ nicht fehlen und auch beeindruckende Gittarrensoli aus „Purple Rain“ und „Carlos-Santana-Portrait“ werden zu hören sein. Die „Seele der Musik“ wird in einer musikalischen Liebeserklärung von Stevie Wonder an „Sir Duke“ dargestellt. Und selbst die Zugabe wird ein altbekanntes Stück sein, das in Crossover-Manier gemeinsam von Sängern, Band und Orchester (S_B_O) praesentiert wird. Lassen Sie sich überraschen! Das gleiche Konzert findet nochmals am 30.10. um 17:00 Uhr im Nägelsee-Schulzentrum Lohr statt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.